Montag, 27. September 2010

Wer Eddie Long heißt, muss einfach Unzucht treiben

Der amerikanische TV-Evangelist Eddie Long, der jahrzehntelang gegen Unzucht im Allgemeinen und Homosexualität im Besonderen wütete, soll junge Männer zum Sex genötigt haben. Ich finde allerdings, von einem Mann namens Eddie Long ist gar nichts anderes zu erwarteten als ein schwanzgesteuertes Verhalten.
Warum haben amerikanische TV-Prediger eigentlich immer Namen wie Porno-Stars: Oral (!) Roberts, Eddie Long, Doug Batchelor, Creflo Dollar (der Bruder von Dolly Dollar?), D. L.Dykes Jr. (Dykes = Lesben), Peter Po(!)poff, Apollo Quiboloy, Rexella Van Impe ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen